Fehlbeanspruchung vermeiden durch Kurzcoaching für Einzelne oder Teams

Fehlbeanspruchung bei der Arbeit gefährdet nicht nur die Leistung, sondern auch die Gesundheit. Ein spezifisches Coaching kann eine Problementwicklung verhindern, entschärfen oder beenden. Psychologinnen haben zwei Muster-Manuale für ein derartiges Coaching entwickelt, erprobt und wissenschaftlich evaluiert. Die Texte stehen in der Fachzeitschrift „Psychosoziale und Medizinische Rehabilitation“ (3/2023) zur Verfügung. 

Lilly Paulin Werk und Kolleginnen stellen ihr „Manual für verhaltensbezogenes Kurzcoaching im Einzelkontakt“ vor. Es bietet die Möglichkeit, innerhalb von drei Sitzungen individuelle Arbeitsprobleme anhand einer verhaltensbezogenen Situationsanalyse zu explorieren und arbeitsbezogene Fähigkeiten gezielt zu stärken. Je nach Anliegen können verschiedene verhaltens- wie kognitionsverändernde Techniken eingesetzt werden. Im Manual wird der Ablauf des Kurzcoachings anhand des Sitzungsaufbaus beschrieben und mit diagnostischen Materialien sowie Praxisbeispielen ergänzt

Josefina Pelaez Zuberbuhler und Marisa Salanova stellen ihr „Stärkenbasiertes Team-Coaching“ vor – als „Intervention der Positiven Psychologie zur Verbesserung von Wohlbefinden und Leistung am Arbeitsplatz“. Um positive Ergebnisse zu erzielen, müssen Organisationen insbesondere die Entwicklung und Effektivität von teambasierten Strukturen stärken.  Das Coaching unterstützt dies durch die Entwicklung eines Handlungsplans, der auf der Identifizierung und Nutzung der persönlichen Stärken basiert. Das Programm erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Monaten und wird in vier Gruppencoaching-Sitzungen durchgeführt. Das Manual beschreibt die Struktur des Programms und den Inhalt der einzelnen Sitzungen – gefolgt von einem Fallbericht, der als praktisches Beispiel dient.

Psychosoziale und Medizinische Rehabilitation 2023-3/4 (123/124)
Prävention und Teilhabeförderung in Arbeitswelt und Sozialleben – Praxisberichte und Manuale
Lilly Paulin Werk & Beate Muschalla (Hrsg.)
» mehr Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner